Kreisliga B Gruppe 2 - Spieltag 5 (01.09.19 / 13:00 Uhr)

FC Dynamo Frankfurt 5:3 Sandhof Niederrad (2:0) 

+++ Dynamo Frankfurt holt ersten Saisonsieg +++

Dynamo Frankfurt hat den ersten Saisonsieg eingefahren. In einem aggressiv und hitzig geführten Spiel waren die Lila-Schwarzen vor allem die effizientere und offensiv gefährlichere Mannschaft. Das 1:0 resultierte nach einer Willensleistung, nachdem der Ball irgendwie zu Stürmer Dave kam, der bei seinem Comeback in gewohnter Manier zum 1:0 einschob. Die Gäste aus Niederrad waren in der Folge um eine schnelle Antwort bemüht, kamen allerdings nicht zu klaren Torchancen, trotz deutlich höherer Ballbesitzanteile. Nach einem Dynamo Vorstoß wurde Neuzugang Kevin gehalten - Elfmeter! Marc trat an und platzierte den Ball in der MItte des Tores: 2:0. 

Nach der Pause drückten die Gäste wieder, und kamen nach einem Handspiel bei einer Standardsituation zu einem Elfmeter, der den Anschlusstreffer zum 2:1 mit sich brachte. Doch die Dynamo Antwort ließ nicht lange auf sich warten, denn den nächsten Konter vollendete Marc zum 3:1. In der Folge verteidigte Dynamo relativ erfolgreich und kam nach einem langen Ball und Daves Abschluss zum 4:1.  Der spätere Anschlusstreffer der Portugiesen sollte nicht reichen, um nochmal Spannung zu ermöglichen, da Robbie mit dem 5:2 kurz vor Schluss alles klar machte. Dennoch gehörte der letzte Treffer ebenfalls den Gästen, die über rechts eine starke EInzelaktion zum 5:3 veredelten. 

Nun heißt es in den kommenden Spielen weiter Gas zu geben, um weitere Siege einzufahren. Wir zählen auf eure Unterstützung!


Kreisliga B Gruppe 2 - Spieltag 4 (25.08.19 / 15:00 Uhr) 


FC Korea Ffm 3:3 FC Dynamo Frankfurt (0:2) 

+++ Dynamo Frankfurt kassiert in der Nachspielzeit den Ausgleich  +++

Bei heißen Temperaturen trat der FC Dynamo am letzten Wochenende in Fechenheim gegen den Tabellennachbarn FC Korea an. Nach dem verpatzten Saisonstart hatten sich unsere Jungs heute das Ziel gesetzt endlich den ersten Dreier zu landen. 
Dies gelang in der ersten Halbzeit sehr gut nachdem man, nach einer ausgeglichenen Anfangsphase, sich defensiv immer mehr stabilisieren konnte und einige gefährliche Konter fuhr. Diese wurden zweimal durch Neuzugang Kevin und Marc zum 2:0 Halbzeitstand veredelt, der auch durchaus verdient war. 

In der zweiten Halbzeit gelang dies nicht mehr so gut, sodass der Druck der Koreaner immer stärker wurde und sie schlussendlich den Anschlusstreffer erzielen konnten.  Danach gelang es Dynamo allerdings wieder das Spiel zu beruhigen und selber einige Angriffe zu fahren, von denen Robbie einen zum 3:1 vollendete. Im Anschluss schwanden die Kräfte bei Dynamo, ob der Hitze immer mehr und man spielte auch die vorhandenen Umschaltmöglichkeiten nicht mehr vernünftig aus, wodurch es Korea gelang immer mehr Druck aufzubauen. Dies mündete letztenendes in einen völlig unnötig verursachten Elfmeter unserer Jungs, der zum 2:3 kurz vor Schluss führte. Auch danach gab Korea nicht auf und die Lilanen konnten sich nicht mehr vernünftig befreien und so kam, was kommen musste, Korea traf in der Nachspielzeit zum 3:3 Ausgleich.

Auch wenn es auch heute nicht mit dem ersten Saisonsieg gereicht hat, kann manvgerade auf der ersten Hälfte aufbauen und einige positive Dinge mitnehmen. Doch es ist sicherlich unabdingbar, wenn man gewinnen will 90 Minuten konzentriert zu verteidigen und die eigenen Chancen cleverer zu nutzen.


Kreispokal - 1. Runde (13.08.19 / 20:00 Uhr)

FV 1920 Hausen 5:2 FC Dynamo Frankfurt (2:1) 

+++ Dynamo Frankfurt scheidet aus Pokal aus, verkauft sich aber teuer  +++

Der zwei Ligen über unseren Dynamos spielende FV Hausen war vor der Partie der klare Favorit, zumal die Lila-Schwarzen mit einer stark geschwächten Mannschaft auftraten. 

Hausen versuchte zu Beginn Dominanz durch viel Ballbesitz auszustrahlen, kam allerdings kaum bis garnicht hinter die beiden Fünferketten der Dynamos, die sich im Spiel gegen den Ball immer wieder gut staffelten. Nach einer Einzelleistung des Hausener Stürmers stand es dennoch relativ früh 1:0 für die Gastgeber aus der Kreisoberliga.

Doch unsere Dynamos steckten nicht auf und kamen überraschend, aber nicht unverdient postwendend zum Ausgleich - Marc tankte sich auf der rechten Seite durch und blieb der Sieger im 1 gegen 1 mit dem Torwart.

Der Favorit erhöhte nun das Tempo, kam dann allerdings nur durch ein Zufallsprodukt und dem verbundenen Kopfballtreffer zur erneuten Führung, die dann auch den Pausenstand markierte - 2:1. 

Nach der Pause versuchte Dynamo sich weiterhin zu wehren, musste mit zunehmend schwereren Beinen und mangelnden Wechselmöglichleiten allerdings doch die Gegentreffer zum 3:1 und 4:1 hinnehmen. 

Unser neuer Mann Lukas Matthes kam in der 89. Minute noch zu seinem ersten Treffer im Dynamo Trikot - den Schlusspunkt nach dem 4:2 setzten allerdings nochmal die Hausener, welche einen zu kurz getretenen Befreiungsschlag zum 5:2 verwerten konnten.



Kreisliga B Gruppe 2 - Spieltag 2 (11.08.19 / 17:00 Uhr)

FC Dynamo Frankfurt 0:5 SV Blau Gelb Ffm II (0:4) 

+++ Dynamo Frankfurt mit desaströser erster Hälfte  +++

Am 2. Spieltag stand das erste Heimspiel der Saison auf dem Plan und damit auch das erste Spiel auf der Anlage in der Hahnstraße, der neuen Heimat unserer Dynamos. Der Gegner heute war der SV Blau Gelb II, den man letzte Saison zweimal schlagen konnte. 

Allerdings mussten unsere Jungs heute personell arg gebeutelt in die Partien gehen und so gestalteten sich auch die ersten Minuten der Partie. Beide Mannschaften begannen sehr abwartend, ohne spielerisch zu überzeugen. Dynamo konnte sich im Anschluss immer mehr stabilisieren und ein, zwei kleine Nadelstiche nach vorne setzten, daraus jedoch kein Kapital schlagen. In diese Stabilisationsphase traf dann allerdings der Gegner, nach einer schlecht verteidigten Ecke, zum 1:0. Von diesem Schock erholten sich unsere Lilanen bis zur Pause nicht mehr, sodass Blau Gelb, nach desaströsen letzten 15 Minuten, auf 4:0 erhöhen konnte. 

Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt, Dynamo schaffte es zwar sich defensiv zu stabilisieren und einige gefällige Angriffe zu fahren, jedoch nie wirklich den nötigen Druck aufzubauen, um die Ginnheimer ernsthaft in Gefahr zu bringen, die in der zweiten Hälfte in den Verwaltungsmodus schalteten und trotzdem noch auf 5:0 erhöhten. 

Somit ging ein gebrauchter Tag für unsere Jungs mit einer Packung zu Ende. Von dieser sollte man sich schnellstmöglich erholen, um möglichst schon in den kommenden Woche wichtige Siege für den Klassenerhalt zu holen.



Kreisliga B Gruppe 2 - Spieltag 1 (04.08.19 / 15:00 Uhr)


FC Frankfurt City 6:2 FC Dynamo Frankfurt (0:1) 

+++ Dynamo Frankfurt belohnt sich nicht für starke erste Halbzeit  +++

Dynamo Frankfurt hat am Sonntag sein erstes Pflichtspiel der Saison 2019/20 bestritten und musste dabei, wie in der vorherigen Saison, eine Auftaktpleite hinnehmen.

Unsere Dynamos begannen dabei gegen Frankfurt City, einen der Aufstiegsfavoriten, äußerst engagiert und ließen kaum Chancen der Gastgeber zu. Dynamo konnte parallel dazu selbst immer wieder Nadelstiche nach vorne setzen. Während Marc zweimal auf der linken Seite im Eins gegen Eins am Torwart oder an sich selbst scheiterte, machte Stürmer Mo es besser, als er einen Konter mit einem schönen Schlenzer erfolgreich zum 1:0 vollendete. 
Frankfurt City bekam in der Folge noch einen Elfmeter, welcher allerdings deutlich daneben geschossen wurde. Sie scheiterten außerdem ein weiteres Mal noch an unserem Dynamotorwart, weshalb es mit einem überraschenden, aber nicht unverdienten 0:1 für die Gäste in die Pause ging. 

Dynamo Frankfurt versuchte an die erste Halbzeit anzuknüpfen, konnte dies aber konditionell nicht mehr leisten. City drückte mehr und mehr, und kam nach einem Distanzschuss und dem damit verbundenen Abstauber zum Ausgleich. Ärgerlich: Kurz vorher ließ Stürmer Mo das 2:0 liegen.

Die Lila-Schwarzen liefen in der Folge nur noch hinterher und kassierten binnen weniger Minuten das 1:2, 1:3 und 1:4. Allen Treffern ging ein schlechtes Abwehrverhalten voraus. 

In den letzten Minuten schraubte City das Ergebnis noch auf 6:1, Debütant Marius Moniak verkürzte mit dem Schlusspfiff auf 2:6 aus Dynamo Sicht.

Abschließend war das Ergebnis zu hoch, aber die erste Halbzeit macht Lust auf eine weitere Dynamo-Saison! 

Wir hoffen auf eure Unterstützung!